#13 Warum Veränderungen Zeit brauchen.

Wahrscheinlich kennst du das auch, du stehst vor einer Herausforderung oder du willst einfach in deinem Leben etwas verändern und du hast auch schon ganz viel von dem erkannt und hast auch schon an dir gearbeitet – also dein Kopf hat schon ganz viel verstanden und trotzdem passieren immer wieder Dinge, die dir weh tun, die dich verletzen und du hast das Gefühl wieder ganz am Anfang zu stehen. Wahrscheinlich bist du dann frustriert und denkst dir „Wirklich – schon wieder?  Bei mir wird sich das wohl nie verändern! Ich kann noch so positiv denken und trotzdem widerfährt mir immer wieder der selbe Schmerz…“ Hier wird dann klar, dass eben unser – zugegebener Massen durchaus brillanten Verstand alleine nicht ausreicht, um nachhaltig zu verändern. Und die Wunderpille, die in wenigen Stunden dein Leben so verändern kann wie du und auch ich es mir wünschen –die gibt es leider auch so nicht.

Ja, manchmal macht es tatsächlich Klick und es hat sich etwas verändert, sogar von einiger Sekunde auf die anderer, aber diesem Klick geht fast immer ein Prozess voraus.

In dieser Folge möchte ich dir die Zutaten geben, die es braucht, um Veränderungen nicht nur kurzfristig, sondern auch langfristig und nachhaltig zu gestalten.

Viele Freude bei dieser Podcastfolge. Wenn du gerne informiert werden möchtest, wenn die nächste Podcastfolge da ist, dann trage dich gerne für meinen Newsletter auf www.harnoncourt-coaching.com ein oder abonniere meinen Youtube Kanal oder den Podcast bei Spotify oder bei iTunes.

Ich freue mich auf das nächste Mal, wenn es wieder heißt ALOHA – Anders leben ohne Angst.

Pass gut auf dich auf.

Alles Liebe

Marguerite Harnoncourt

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Podcast. Setzte ein Lesezeichen permalink.