Möchtest du manchmal die Zeit am liebsten zurückdrehen?

Ja, heute drehen wir am Rad der Zeit – zumindest am Rad der Zeit unserer Uhren. Aber was wäre, wenn wir tatsächlich die Zeit zurückdrehen könnten? Würden wir ein erfüllteres Leben führen, würden wir immer die richtigen Entscheidungen treffen? Würden wir die Momente intensiver genießen?

Wie ist das bei dir? Wünscht du dir auch manchmal du könntest, die Zeit zurückdrehen? Etwas ungeschehen machen, ein Wort zurücknehmen, einen anderen Weg einschlagen?

Oftmals wünschen wir uns nichts mehr als das tun zu können. Doch, wenn wir die Zeit zurückdrehen, welchen Moment würden wir genau wählen? Den Moment bevor etwas geschehen ist, bevor wir dieses eine Wort gesagt haben, diese eine Handlung gesetzt haben? Aber genau dieser Moment, ist ja dann die Situation, die uns genau dazu gebracht hat, so zu handeln wie wir es getan haben. Und wir haben damals ja nur deshalb so gehandelt, wie es uns genau in diesem Moment möglich war. Und auch, wenn es vielleicht nicht dem entspricht, dem Verhalten, dem Geschehen, das wir uns rückblickend wünschen, werden wir diesen Moment nicht verhindern können. Wir können die Geschichte nicht verändern, indem wir die Zeit zurückdrehen.

Doch was wir tatsächlich verändern können ist mit der Zeit zu wachsen, aus vergangenen Zeiten zu lernen und vor allem im jetzigen Moment präsent und achtsam zu sein, um dann auch in der zukünftigen Zeit nicht die Zeit zurückdrehen zu wollen, um in der Vergangenheit zu verändern.

Veränderung geschieht immer im Jetzt

Veränderung geschieht immer im JETZT. Du kannst jeden Moment wählen, der Mensch zu sein, der du sein möchtest. Und wenn du dir darüber bewusst wirst, dass eben erst mit der Zeit, mit den Erfahrungen, die du gemacht hast, mit den Worten, die du gesagt hast, mit den Taten, die du getan hast, du weißt, was du nicht mehr in deinem Leben haben willst, du erst dann bewusst dein Leben so gestalten kannst wie du es dir wirklich wünscht. Genau dann kannst du dich zu dem Menschen entwickeln, der du wirklich sein möchtest, der dir entspricht.

Genau heute ist der richtige Zeitpunkt damit zu beginnen, der Mensch zu sein, der du sein möchtest. Denn dann musst du dir nicht mehr wünschen die Zeit zurückzudrehen. Dann wirst du zurückblicken und sagen: „Ich würde es genau so wieder machen, denn ich habe damals bewusst und achtsam entschieden diesen Weg zu gehen, ich war präsent im Moment!“ Auch, wenn dich dein Weg vielleicht nicht immer dorthin geführt hat, wo du geplant hast hinzukommen. Auch, wenn Dinge geschehen, die du dir so nicht gewünscht hast, auch wenn du Verluste erleidest, die schmerzhaft sind, wirst du die gemeinsamen Momente so verbracht haben, dass du sie voll und ganz wahrgenommen hast, du wirst präsent gewesen sein. Und dann wirst du dir auch all die Zeit nehmen, die gebraucht ist, um annehmen zu können. Anzunehmen was gebraucht ist, um dann auch wieder weiter gehen zu können.

Entscheide dich für Achtsamkeit

Du musst dir nicht mehr wünschen die Zeit zurückzudrehen, wenn du dich im Jetzt für Achtsamkeit und Bewusstheit entscheidest. Denn du wirst zu jeder Zeit deinen Weg, deinen Fokus so ausrichten, wie du es möchtest, auch, wenn das bedeutet ab und an die Richtung zu ändern.

Du wirst, wenn du bewusst bist immer rechtzeitig spüren, wann du deinen Blick nach Innen richten solltest, anstatt im Außen zu „wüten“, du wirst spüren, wann und wie du deine Worte sprichst und ob es vielleicht manchmal besser ist mal nichts zu sagen, gerade dann, wenn deine Worte nicht aus der Freude, sondern aus der Verletzung hervor kommen.

Ich wünsche dir einen erholsamen Tag – egal zu welcher Zeit du diese Zeilen liest, genieße den Moment, nimm‘ ihn bewusst wahr und sei heute schon der Mensch, der du sein möchtest.

Alles Liebe

Marguerite Harnoncourt

close

Melde dich jetzt zum Aloha Adventskalender an.