#4 Meditation: Erschaffe deine eigene Vision

In dieser Podcastfolge lade ich dich in einer Meditation dazu ein, deine beste Vision deiner gewünschten Zukunft zu erschaffen. Wie durch ein Wunder ist tief in deinem Inneren bereits diese beste Version deiner Zukunft vorhanden.

Warum es so kraftvoll ist diese Vision schon im Geiste zu durchleben – auch wenn wir noch nicht wissen wie und wir gegenwärtig noch in unseren Ängste oder unseren Sorgen feststecken, ist, dass unser Gehirn auf diese positiven Emotionen, die wir uns in unserer Vorstellung bereits ausmalen und dadurch auch fühlen, genau gleich reagiert wie wenn wir ein positives Erlebnis tatsächlich durchleben. Sprich, unser Gehirn sendet die gleichen Botenstoffe aus, wie wenn du dieses Erlebnis bereits tatsächlich lebst. Somit schwingen wir in einer ganz anderen, in einer positiven Frequenz und können, mit dem was wir bereits im Innen fühlen, im Außen in Resonanz gehen.

Je öfter wir uns auch mit positiven Gefühlen verbinden, desto schneller können wir unsere innere Haltung von Angst oder trotz unserer Angst in Zuversicht umwandeln.

Für all jene, die mit Meditationen nicht vertraut sind, bitte nur dann die Meditation machen, wenn du geübt darin bist. Denn Meditationen gehen tief können auch Prozesse auslösen, die vergraben liegen. Daher macht es Sinn sich zu Beginn dabei persönlich begleiten zu lassen. Gerne kannst du dich hier auch von mir begleiten lassen, aufgrund der momentanen Situation online via Skype, Facetime oder auch gerne per Telefon. WICHTIGER HINWEIS: Die geführten Meditationen dienen der Entspannung und dem zur Ruhe kommen und ersetzen nicht die Diagnose und Behandlung durch einen Arzt oder Psychotherapeuten.

Ich wünsche dir viel Freude mit dieser Meditation und freue mich auf das nächste Mal, wenn es wieder heißt ALOHA – Anders leben ohne Angst.

Pass auf dich auf.

Alles Liebe

Marguerite Harnoncourt

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Podcast. Setzte ein Lesezeichen permalink.